Die Ausstellung feiert mit einer konzentrierten Werkauswahl von ca. 30 Skulpturen den runden Geburtstag der Passauer Bildhauerin Annerose Riedl (*1949).Die Autodidaktin begann erst 1980 mit der bildhauerischen Arbeit. Ihre bemalten Holzskulpturen, die meist einen archaischen, erdverbundenen und starken Frauentypus zeigen, wurzeln in der Tradition der regionalen Holzschnitzerei. Dieser sind sie thematisch und formal zugleich jedoch weit entwachsen. Die Figuren besitzen eine spezielle Ausdruckskraft, die ebenso individuell wie werktypisch ist, und zeugen von einem subtilen Humor.


Unser Programm zur Ausstellung:
18. April 2019, 18 Uhr, Führung After Work
9. Mai 2019, 18 Uhr, Führung Slow Art
10. Mai 2019, 15 Uhr Musik-Kunst-Workshop mit Paul Zauner

     
Annerose Riedl, Würfelspiel, 2010-11; Bildträgerin II, 20017; Leiter für Alois, 2000
  
Annerose Riedl, Blauschatten 2006; Zweiter Vorhang, 2017

Die Ausstellung wird gefördert von: