07.12.2017 19:00 Uhr

Vortrag

Vortrag der DEUTSCH-TÜRKISCHE GESELLSCHAFT BAYERN E.V., PASSAU im MMK:

Dr. Ludwig Meier, Heidelberg

Kibyra: Eine Regionalmacht im südwestlichen Kleinasien zwischen hellenistischen Königen und Rom

Etwa 130 km nordwestlich von Antalya befinden sich die prächtigen Ruinen von Kibyra, die seit 2006 durch Ausgrabungen erschlossen werden. Die Stadt bietet ein vielfältiges kulturelles Panorama: Die Einwohner waren autochthone Pisidier, Lyder und Karer, die das Griechische adaptierten und in dieser Sprache Inschriften zu errichten begannen. Im zweiten und ersten Jahrhundert v. Chr. behaupteten sie sich als eigenständige Regionalmacht, doch mussten sie sich stets mit einem ‚global player‘ arrangieren: Rom. Der Vortrag bietet einen Einblick in die Arbeit des Althistorikers, der sich im Staub der Ausgrabung und in der Bibliothek anhand von Inschriften der Zeit anzunähern versucht.

Freier Eintritt